Tourdion

Die Musiker

Im Ensemble "Tourdion" hatten sich neun Amateurmusiker zusammengefunden, die Musik aus der Zeit vom 12. bis 17. Jahrhundert lieben und sie auf originalgetreuen Nachbauten der Instrumente jener Zeit darboten. Gegründet hatte sich die Gruppe 1988 anlässlich einer Geburtstagsfeier im Freundeskreis.

1989 war dann das offizielle Gründungsjahr mit einem Auftritt auf dem Manderscheider Burgenfest. Bis 2004 gab "Tourdion" in der Region Bonn und Bernkastel-Wittlich Konzerte, spielte im Rahmen von Familienfeiern oder veranstaltete Balfolk-Tanzabende.

Ein weiterer Schwerpunkt war die Beschäftigung mit der Überlieferung der französischen Trouvère-Lyrik und des deutschen Minnesangs. Mit wissenschaftlicher Beratung des Bonner Germanisten Manfred Kaempfert führte "Tourdion" mehrere Gesprächskonzerte unter dem Motto "der minnen mêlodîen" auf und spielte eine CD mit Musik des Minnesängers Neidhart von Reuental ein.

Inzwischen ist das Ensemble aus räumlichen, terminlichen und organisatorischen Gründen auseinandergegangen.
Die CDs können nach wie vor bezogen werden.
Die Auflistung der Mitglieder ist auf dem Stand von 2004.

Bühne in Schloß Friedewald

tourdion.de